LogIn

Über Tradelook

Wer oder Was ist Tradelook?

Eugen

Eugen

#GernPerDu

Hey, ich bin Eugen, dein Börsenbuddy und Gründer von Tradelook.

Ich bin verheiratet, 40 Jahre alt, habe eine kleine Tochter und komme aus dem wunderschönen Weserbergland.


Vor über 14 Jahren bin ich aus Not an die Börse gegangen, um zu testen, welche Möglichkeiten es gibt, sein Geld zu vermehren. Mittlerweile investiere ich erfolgreich für meine Familie und vor allem für meine Tochter, damit sie mit 18 Jahren ein Startkapital hat.


Nun möchte ich dir meine Strategien an die Hand geben, damit auch du für dich und deine Familie mit meinen Investmentstrategien an der Börse vorsorgen und dir ein weiteres Standbein aufbauen kannst.

Wie alles begann

Die Entstehungs-Geschichte von Tradelook beginnt vor rund 14 Jahren, wo Eugen mit seiner „damalige Freundin“ auf einer ersten Städtereise war.

Auf einer Städtetour in England wollte Eugen seiner Freundin ein Souvenir (ein britisches Besteck) kaufen. Da er damals bei einer Leiharbeitsfirma tätig war, konnte Eugen es sich leider nicht leisten. So beschloss Eugen alles dafür zu tun, um in Zukunft keine Geldnot zu haben und einen leichten, guten und sicheren Weg zu finden, sein Geld sicher und verlässlich zu vermehren.

Um einen leichten und guten Weg zu finden sein Geld zu vermehren, hat Eugen verschiedene Möglichkeiten an der Börse getestet und dabei Lehrgeld bezahlt.

Er testete das Trading mit Devisen- also Währungshandel wo er via Telegramm Handelssignale von angeblichen „Profis“ erhielt. Jedoch merkte er sehr schnell, dass hier sehr viele Kriterien gibt, die zu beachten sind, die einen Devisen-Kurs beeinflussen. Weiterhin gab es bereits Börsen-Plattformen, wo der Kunde Profi-Tradern folgen konnte und deren Handelspositionen automatisch kopiert wurden dem sogenannten Social-Trading. Vorletzter Versuch war der Einsatz eines Handelsroboters für den Handel von Devisen, damals noch nicht ausgereift war.

Nach diesen missglückten Versuchen gab es die ersten Erfolge:

Der beste und nachhaltigste Versuch war und ist der Handel mit Aktien und Hebelscheinen. Hier fokussiert sich der Anleger auf das Unternehmen und analysiert die betriebswirtschaftlichen Daten sowie den Chartmuster. Da Eugen in seiner beruflichen Laufbahn nach dem BWL-Studium im Controlling tätig war, fiel ihm diese Analyse sehr leicht, sodass sich der Erfolg beim Aktienhandel nicht auf sich warten ließ. Mit dem Einsatz von Hebel-Produkten konnte Eugen gekonnt seinen Gewinn enorm steigern.

Seine Idee zu “Tradelook“ nimmt langsam Gestalt an.

Zu dieser Zeit wird Eugens Freundin ein großer Fan von Sallyswelt. Sally ist eine bewundernswerte kreative Backkünstlerin, die im Grunde genommen ähnliches tut nur im Backbereich nämlich „komplizierte Dinge einfach und anschaulich machen“.

Dann ist beides zusammengekommen:

Eugen hatte die Idee, die Technik und die Analyse-Skills für die Börse und dachte sich nun: „Wenn ich die Sache mit der Börse den Menschen einfach und anschaulich zeigen könnte, wie Sally es zeigt mit den Rezepten …“

„… dann backe ich dir daraus einen großen Aktien-Erfolg!“

Damals besuchte Eugen mit seiner Freundin eine Messe in Hannover die informa, wo Sally eine Autogrammstunde gab und die Fans mit ihr ein Foto machen konnten.

An diesem Kennlern-Jahr 2018 hat sich Eugen wieder an den Besuch dieser Messe und an das Treffen mit Sally erinnert. Es gab einen großen Erinnerungs-Impuls und Motivation etwas Besonderes für andere Menschen aufzubauen. Eugen ist erneut inspiriert von Sallys-Story, bekommt neue Impulse und nimmt das Motto an: Besser, einfacher und vor allem verständlicher zu sein als die anderen Börsendienst-Anbieter.

Idee zu Tradelook ist nun geboren.

Eugen ist überzeugt von der Idee seine Börsenerfolge den Menschen zu erzählen und sein Wissen darüber zu teilen und gründet kurzerhand 2023 das Portal „Tradelook“ um anderen Menschen zu helfen ihr Geld zu vermehren und die Inflation zu bekämpfen.

Zu diesem Zeitpunkt ist aus seiner „Freundin“ jetzt „Frau“ geworden und aus der Liebe zwischen den beiden eine 3-jährige, bildhübsche Tochter UND das britische Besteck hat er seine Frau mittlerweile auch gekauft.

Dein Mehrwert

Mittlerweile generiert Eugen nicht nur alleine an der Börse gutes Geld und legt für seine Tochter in Aktien an, sondern zeigt jeden Tag anderen Menschen wie sie dies tun können.

Wenn das für dich interessant ist, dann schau dich hier um auf Tradelook und ich zeig’ dir genau wie du Schritt für Schritt von dieser Analyse und Vereinfachung profitieren kannst.